SRF – Rendez-vous
Rating
Gesamtqualität 2018
Relevanz 2018
Vielfalt 2018
Einordnungsleistung 2018
Professionalität 2018
Lesebeispiel: Die Radiosendung Rendez-vous erzielt mit 83 von 100 Qualitätspunkten einen hervorragenden Wert – ganze 6 Qualitätspunkte mehr als zwei Jahre zuvor. Dies vor allem durch einen starken Sprung nach vorne in der Publikumsbefragung.
Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
n.a.
83
83

18-24

25-45

46+

Altersgruppen

83
84

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
83
84

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Befragung und die Inhaltsanalyse kommen zum selben Ergebnis: Die Informationssendung erreicht in allen Qualitätsdimensionen und somit auch insgesamt hervorragende Qualitätswerte.

Spitzenqualität und Spitzenimage

▪ Das Rendez-vous wird auf Radio SRF 1, SRF 2 Kultur, SRF 4 News und SRF Musikwelle gesendet. Nicht nur in der Vergleichsgruppe, sondern auch im Gesamtvergleich belegt die Informationssendung einen Spitzenplatz, nur knapp hinter dem erstplatzierten Echo der Zeit.
▪ Der eigene Anspruch ist, nicht nur Fakten zu liefern, sondern auch die Bedeutung von Ereignissen aufzuzeigen. Diesem Anspruch ist Rendez-vous in den vergangenen beiden Jahren noch stärker gerecht geworden: Die Informationssendung hat seit der letzten Messperiode 6 Qualitätspunkte hinzugewonnen.
▪ Zu verdanken sind die Zugewinne zum einen der vielfältigeren Berichterstattung, zum anderen wird Rendez-vous inzwischen mehr Publikumswertschätzung zuteil. Während es 2016 an dieser Stelle noch hiess: «Spitzenqualität, doch kein Spitzenimage», konnte der Titel seither bei den Befragten stark zulegen und dadurch zur Spitzengruppe vorstossen.
Betreibergesellschaft SRF
Kontrolleur SRG SSR
Direktor Rudolf Matter
Redaktionsleiterin Ivana Pribakovic
Reichweite 2017 414 080
Politik 58%
 
Wirtschaft 18%
 
Kultur 7%
 
Sport 3%
 
Human Interest 14%