Tele M1 – Aktuell
Rating
Gesamtqualität 2018
Relevanz 2018
Vielfalt 2018
Einordnungsleistung 2018
Professionalität 2018
Lesebeispiel: Aktuell auf Tele M1 erzielt 54 von 100 Qualitätspunkten. Die Nachrichtensendung wurde neu in die Untersuchung aufgenommen.
Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
68
66
66

18-24

25-45

46+

Altersgruppen

69
65

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
69
59

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Nachrichtensendung Aktuell auf Tele M1 bildet zwar das Schlusslicht der Vergleichsgruppe, doch ist der Abstand zu den übrigen privaten Nachrichtensendungen nicht allzu gross.

Professionelle Regionalnachrichten, die vielfältiger sein könnten

▪ Die Nachrichtensendung Aktuell auf Tele M1 wurde erstmalig in der Untersuchung berücksichtigt. In der Vergleichsgruppe landet die Nachrichtensendung für das Mittelland auf dem hintersten Platz, doch wird sie auch in Konkurrenz gesetzt zu den Sendungen der SRG, denen mehr Ressourcen zur Verfügung stehen.
▪ Der Qualitätsabstand zu den übrigen privaten TV-Stationen ist hingegen gering. Das Publikum attestiert Aktuell über alle Dimensionen hinweg eine ordentliche Qualität.
▪ Die Inhaltsanalyse offenbart Defizite in Bezug auf die Vielfalt an Themen und Meinungen, doch attestiert sie der Sendung auch eine vergleichsweise hohe Professionalität. Diese zeigt sich in den selbst produzierten Beiträgen, die zudem transparent ausgewiesen werden.
Betreibergesellschaft AZ Regionalfernsehen AG
Kontrolleur AZ Medien AG
Direktor Peter Wanner
Redaktionsleiter Stephan Gassner
Reichweite 2017 30 990
Politik 32%
 
Wirtschaft 8%
 
Kultur 3%
 
Sport 4%
 
Human Interest 54%