TeleZüri – ZüriNews
Rating
Gesamtqualität 2018
Relevanz 2018
Vielfalt 2018
Einordnungsleistung 2018
Professionalität 2018
Lesebeispiel: Mit 55 von 100 Qualitätspunkten, 1 Punkt mehr als in der vorherigen Messperiode, erreicht der Regionalsender TeleZüri einen hinteren Rang.
Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
61
64
63

18-24

25-45

46+

Altersgruppen

65
60

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
66
56

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Befragung und die Inhaltsanalyse kommen zum selben Ergebnis: ZüriNews erreicht in allen Qualitätsdimensionen und somit auch insgesamt unterdurchschnittliche Qualitätswerte.

Ordentliche Qualität trotz begrenzter Mittel

▪ Zwar landet TeleZüri – ZüriNews in der Vergleichsgruppe auf einem hinteren Platz, allerdings wird die Nachrichtensendung des Regionalsenders aus dem Hause AZ Medien hier mit überregional ausgestrahlten SRG-Sendungen verglichen, denen weit mehr Ressourcen zur Verfügung stehen.
▪ Wenngleich ZüriNews nicht «die klare Nummer 1» ist, wie im Profil angegeben, weiss das Publikum die Qualität der Nachrichtensendung durchaus zu schätzen. Die Befragungswerte liegen allesamt im positiven Bereich, gleichauf mit den News auf TeleBärn. Die Inhaltsanalyse zeigt, dass ZüriNews im Vergleich mit den anderen Privatfernsehsendungen in der Qualitätsdimension Einordnungsleistung punkten kann, sich bei der Vielfalt allerdings noch verbessern könnte.
▪ Im Zeitverlauf erweist sich die Qualität von ZüriNews als stabil. In der Dimension Relevanz kann sie sogar etwas zulegen, weshalb sich die Nachrichtensendung insgesamt um 1 Qualitätspunkt gegenüber der letzten Messperiode steigern kann.
Betreibergesellschaft TeleZüri
Kontrolleur AZ Medien AG
Direktor Peter Wanner
Redaktionsleiter Claude Winet
Reichweite 2017 61 680
Politik 36%
 
Wirtschaft 9%
 
Kultur 2%
 
Sport 9%
 
Human Interest 45%