20minuten.ch

Das Gesamtscore pendelt sich ein

▪ In der Qualität sind Online- und Printausgabe nicht zu unterscheiden. Bei der Leseranzahl wird 20minuten.ch in diesem Jahr der Printausgabe vermutlich erstmals den Rang ablaufen.
▪ Nach wie vor setzt man bei 20minuten.ch nochmals stärker als in der gedruckten Ausgabe auf Softnews. Gesellschaftlich relevante Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur werden hingegen vernachlässigt. Dies drückt auf die Berichterstattungsqualität.
▪ Die Berichterstattung folgt – im Gruppenvergleich – professionellen Standards: Quellen werden genannt, ein sachlicher Ton angeschlagen. Vom Publikum bleibt diese vergleichsweise hohe journalistische Professionalität jedoch weitgehend unbemerkt.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: 20minuten.ch kann ihren Sinkflug stoppen und erreicht neu 50 von 100 Qualitätspunkten.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
54
50
55

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

55
52

weiblich

männlich

Geschlecht

59
59
45

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Bei der Gesamtqualität decken sich die Ergebnisse von Befragung und Inhaltsanalyse. In den einzelnen Qualitätsdimensionen gibt es jedoch Unterschiede: Bei der Befragung schneidet 20minuten.ch in den Dimensionen Relevanz und Vielfalt besser ab, bei der Inhaltsanalyse in den Dimensionen Einordnungsleistung und Professionalität.

Medienunternehmen TX Group
Verleger Pietro Supino
Chefredaktor Gaudenz Looser
Reichweite 2019 1 204 500
Politik 11%
 
Wirtschaft 11%
 
Kultur 6%
 
Sport 9%
 
Human Interest 62%