SRF – 10vor10

10vor10 mit weiterhin hohen Qualitätswerten

▪ Das Nachrichtenmagazin 10vor10 erzielt nicht nur in der Vergleichsgruppe der Radio- und Fernsehsendungen, sondern auch in der Gesamtgruppe weiterhin einen vorderen Platz.
▪ Während die Tagesschau ihren Fokus darauf legt, einen umfassenden Überblick über aktuelle Ereignisse zu bieten, soll das Nachrichtenmagazin 10vor10 Hintergründe vermitteln. Dies schlägt sich auch in den Resultaten nieder: 10vor10 erreicht zusammen mit dem Echo der Zeit den höchsten Wert in der gesamten Messreihe. Im Bereich der Vielfalt kann sich 10vor10 aber nicht mehr gleich stark profilieren.
▪ In den letzten vier Jahren konnte 10vor10 bei der Relevanz und Professionalität an Qualität zulegen. Die zuvor steigende Vielfalt und steigende Einordnungsleistung sind aber wieder zurückgegangen.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: Die Nachrichtensendung 10vor10 erzielt 80 von 100 Qualitätspunkten. In der Qualitätsdimension Professionalität konnte sich die Nachrichtensendung kontinuierlich verbessern.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
83
82
84

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

85
81

weiblich

männlich

Geschlecht

82
84
82

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: 10vor10 erreich sowohl in der Inhaltsanalyse als auch in der Befragung relativ hohe Werte.

Medienunternehmen SRG SSR
Direktorin Nathalie Wappler
Redaktionsleiter Christian Dütschler
Reichweite 2019 361 000
Politik 61%
 
Wirtschaft 20%
 
Kultur 6%
 
Sport 0%
 
Human Interest 12%