NZZ am Sonntag

Die NZZ am Sonntag bleibt Qualitätsleader

▪ Die NZZ am Sonntag führt zum dritten Mal in Folge das Qualitätsranking der Sonntagszeitungen und Wochenmagazine an.
▪ Ihre Spitzenplatzierung hat sie vor allem dem Publikum zu verdanken: Obwohl die NZZ am Sonntag und die WOZ eine ähnliche Berichterstattungsqualität aufweisen, schätzt das Publikum die Qualität der NZZ am Sonntag weit höher ein.
▪ In der Berichterstattungsqualität ist ein Abfall der Einordnungsleistung festzustellen: Gegenüber 2018 ist der Wert deutlich zurückgegangen.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: Die NZZ am Sonntag erzielt mit einem Wert von 76 die meisten Qualitätspunkte in der Vergleichsgruppe, knapp vor der WOZ, die auf 75 Punkte kommt.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
69
84
n.a.

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

81
78

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
80
80

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Bei der Einordnungsleistung weist die Bevölkerungsbefragung einen vergleichsweise höheren Wert auf als die Inhaltsanalyse.

Medienunternehmen NZZ-Mediengruppe
Verleger Etienne Jornod
Chefredaktor Luzi Bernet
Reichweite 2019 351 000
Politik 25%
 
Wirtschaft 22%
 
Kultur 21%
 
Sport 13%
 
Human Interest 19%