Schweiz am Wochenende

Leichte Verluste im Mittelfeld

▪ Die Samstagszeitung schneidet in Inhaltsanalyse und der Befragung schlechter ab als noch zwei Jahre zuvor, behauptet sich jedoch weiterhin in der Vergleichsgruppe.
▪ Qualitätseinbussen verzeichnet die Schweiz am Wochenende in der Berichterstattungsqualität, vor allen in der Qualitätsdimension Vielfalt.
▪ Das Publikum nimmt die Schweiz am Wochenende fast unverändert wahr, obwohl in den letzten zwei Jahren viel passiert ist: Das E-Paper-Update am Sonntag wurde gestrichen, das Layout überarbeitet, die Ausgaben der Schweiz am Wochenende und Zentralschweiz am Sonntag von der Schweiz am Wochenende abgelöst.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: Die Schweiz am Wochenende erzielt 62 von 100 Qualitätspunkten, 3 Punkte weniger als in den beiden vorherigen Ratings von 2018 und 2016.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
n.a.
67
n.a.

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

63
69

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
63
69

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Inhaltsanalyse kommt zu einem vergleichsweise schlechteren Qualitätsbefund als die Befragung.

Medienunternehmen CH Media
Verleger Peter Wanner
Chefredaktor Rolf Cavalli
Reichweite 2019 386 000
Politik 24%
 
Wirtschaft 18%
 
Kultur 9%
 
Sport 20%
 
Human Interest 29%