Aargauer Zeitung

Abnehmende Vielfalt beim Nordwestschweizer Marktführer

▪ Das Medienunternehmen CH Media bündelt Ressourcen: Seit 2019 werden die Aargauer Zeitung, das St. Galler Tagblatt und die Luzerner Zeitung zu überregionalen Themen von einer Mantelredaktion mit Sitz in Aarau beliefert.
▪ Die regional verankerte Aargauer Zeitung hält ihre Platzierung im Mittelfeld der Gruppe der Tages- und Onlinezeitungen, doch ist in der Berichterstattung ein Vielfaltsverlust festzustellen.
▪ Auch dem Publikum ist der Verlust an Vielfalt nicht entgangen, weshalb die Aargauer Zeitung in dieser Dimension ein starkes Minus verbuchen muss.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: 2020 erzielt die Aargauer Zeitung 65 von 100 Qualitätspunkten. Der Titel büsst in der Qualitätsdimension Vielfalt ein.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
73
65
n.a.

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

67
68

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
72
63

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Bei der Aargauer Zeitung decken sich die Befunde von Inhaltsanalyse und Befragung stark.

Medienunternehmen CH Media
Verleger Peter Wanner
Chefredaktor Rolf Cavalli
Reichweite 2019 200 000
Politik 30%
 
Wirtschaft 13%
 
Kultur 9%
 
Sport 19%
 
Human Interest 29%