Berner Zeitung

Spürbare Verbesserung bei der grössten Berner Tageszeitung

▪ Die Berner Zeitung hat zwei aufreibende Jahre hinter sich: Mit der Entscheidung der TX Group, eine Mantelredaktion in Zürich für alle ihre Bezahlmedien zu schaffen, hat die grösste Tageszeitung des Kantons Bern weiter an Eigenständigkeit verloren.
▪ Die Berichterstattungsqualität hat sich seit der Einführung der Mantelredaktion insgesamt leicht verbessert. Die Inhalte sind zwar weniger vielfältig, doch haben die Beiträge an Professionalität und Einordnungsleistung gewonnen.
▪ Auch das Publikum hat Verbesserungen wahrgenommen: Die Berner Zeitung erzielt ihre bislang beste MQR-Platzierung.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: 2020 erzielt die Berner Zeitung 69 von 100 Qualitätspunkten und gewinnt somit 4 Punkte im Vergleich zur letzten Messperiode. In der Qualitätsdimension Vielfalt hält der negative Trend an.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
77
72
78

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

77
75

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
79
68

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Berner Zeitung erzielt in der Befragung im Verhältnis höhere Werte als in der Inhaltsanalyse. Diese Diskrepanzzeigt sich am stärksten in der Qualitätsdimension Vielfalt.

Medienunternehmen TX Group
Verleger Pietro Supino
Chefredaktor Simon Bärtschi
Reichweite 2019 314 000
Politik 28%
 
Wirtschaft 13%
 
Kultur 10%
 
Sport 21%
 
Human Interest 28%