luzernerzeitung.ch

Online und Print der Luzerner Zeitung gleichen sich an

▪ Während die Printausgabe der Luzerner Zeitung an Qualität verliert, legt die Onlineausgabe in dieser Dimension leicht zu. In der Folge liegen beide Medientitel – Online und Print – im Gesamtscore fast gleichauf.
▪ Die bei der gedruckten Luzerner Zeitung geäusserte Sorge, der Medienplatz Luzern würde mit der Schaffung der CH Media-Mantelredaktion geschwächt, betrifft auch die Onlineausgabe luzernerzeitung.ch. Auch hier scheint die Sorge nicht unbegründet. Zwar kann die Newssite bei der Einordnungsleistung zulegen, doch in der Qualitätsdimension Vielfalt ist ein starker Rückgang festzustellen.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: 2020 erzielt luzernerzeitung.ch 65 von 100 Qualitätspunkten, 2018 waren es 64 Punkte.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
70
71
73

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

68
75

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
74
67

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die beiden Methoden kommen bei der Newssite luzernerzeitung.ch zu sehr ähnlichen Qualitätsbefunden.

Medienunternehmen CH Media
Verleger Peter Wanner
Chefredaktor Jérôme Martinu
Reichweite 2019 90 000
Politik 25%
 
Wirtschaft 16%
 
Kultur 11%
 
Sport 14%
 
Human Interest 33%