SonntagsBlick
Rating
Gesamtqualität 2018
Relevanz 2018
Vielfalt 2018
Einordnungsleistung 2018
Professionalität 2018
Lesebeispiel: Der SonntagsBlick erzielt 50 von 100 Qualitätspunkten, ein Zugewinn von 4 Qualitätspunkten gegenüber der letzten Messperiode.
Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
47
47
54

18-24

25-45

46+

Altersgruppen

47
52

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
50
48

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Der SonntagsBlick bildet das alleinige Schlusslicht in der Vergleichsgruppe, so der übereinstimmende Befund aus Inhaltsanalyse und Befragung.

SonntagsBlick: Schlusslicht mit deutlicher Tendenz nach oben

▪ Bei der Qualität läuft der SonntagsBlick der Konkurrenz in der Gruppe der Sonntagszeitungen und Magazine in jeder der Qualitätsdimensionen – Relevanz, Vielfalt, Einordnungsleistung und Professionalität – hinterher, wie Inhaltsanalyse und Befragung unabhängig voneinander zeigen.
▪ Nach wie vor sind der emotionale Diskursstil sowie die ausgedehnte Sport- und Human-Interest-Berichterstattung charakteristische Merkmale der boulevardesken Sonntagszeitung.
▪ Im Zeitverlauf kann der SonntagsBlick aber deutlich Boden gut machen. Gegenüber 2016 hat er seinen Score in allen Qualitätsdimensionen verbessert. Die inhaltsanalytisch gemessenen Zugewinne hinsichtlich Relevanz und Vielfalt spiegeln sich auch in der Qualitätswahrnehmung des Publikums wider.
Betreibergesellschaft Ringier AG
Kontrolleur Ringier AG
Verleger Michael Ringier
Chefredaktor Gieri Cavelty
Reichweite 2017 555 000
Politik 20%
 
Wirtschaft 8%
 
Kultur 15%
 
Sport 24%
 
Human Interest 33%