tagblatt.ch
Rating
Gesamtqualität 2018
Relevanz 2018
Vielfalt 2018
Einordnungsleistung 2018
Professionalität 2018
Lesebeispiel: tagblatt.ch erzielt 2018 61 von 100 Qualitätspunkten. Das Portal wurde neu in die Untersuchung aufgenommen.
Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
72
73
64

18-24

25-45

46+

Altersgruppen

73
68

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
71
68

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Befragten schätzen die Qualität von tagblatt.ch höher ein, als dies die Inhaltsanalyse tut. Dies gilt für die Qualitätsdimensionen Vielfalt, Einordnungsleistung und Professionalität.

Onlineangebot hält nicht mit Printausgabe mit

▪ Das digitale Angebot des St. Galler Tagblatts, das wie die Printausgabe erstmals im MQR beurteilt wird, schneidet qualitativ schlechter als die Printausgabe ab und kommt im Gruppenvergleich auf den drittletzten Rang.
▪ Das Publikum stuft die Leistung als mittelmässig ein und auch die Inhaltsanalyse misst unterdurchschnittliche Qualitätswerte. Zum einen kann die Newssite nicht mit den guten Professionalisierungswerten der Printausgabe mithalten, zum anderen geht aus Befragung und Inhaltsanalyse gleichermassen hervor, dass Optimierungspotenziale hinsichtlich der Vielfalt und der Einordnung von Themen bestehen.
▪ tagblatt.ch könnte die Qualitätsbilanz mit einem ausgewogeneren Mix an Themen, die mit mehr redaktionellen Eigenleistungen behandelt werden, deutlich verbessern.
Betreibergesellschaft St. Galler Tagblatt AG
Kontrolleur NZZ-Mediengruppe
Verleger Etienne Jornod
Chefredaktor Stefan Schmid
Reichweite 2017 54 500
Politik 30%
 
Wirtschaft 10%
 
Kultur 15%
 
Sport 11%
 
Human Interest 34%