lematin.ch

Publikumsliebling in turbulenten Zeiten

▪ Der Westschweizer Medienmarkt verliert an Vielfalt: Die Redaktion von Le Matin wurde mit jener von 20 minutes zusammengelegt, das Printpendant Le Matin eingestellt.
▪ Dieses Bündeln der Kräfte ermöglicht es lematin.ch, die Berichterstattungsqualität konstant zu halten. Insgesamt wird dadurch jedoch die Westschweizer Medienvielfalt geschwächt.
▪ Beim Publikum kann lematin.ch trotz dieser Turbulenzen deutlich zulegen. Über die Ursachen lässt sich nur spekulieren.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: 2020 erzielt lematin.ch 55 von 100 Qualitätspunkten. Dies entspricht gegenüber den vorherigen Messungen einer Steigerung von 3 Punkten.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
66
60
61

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

67
59

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
66
58

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: Die Befunde beider Methoden decken sich. Einzig in der Dimension Professionalität weist die Befragung deutlich höhere Werte aus als gemäss Inhaltsanalyse gerechtfertigt wäre.

Medienunternehmen TX Group
Verleger Pietro Supino
Chefredaktor Laurent Siebenmann
Reichweite 2019 190 000
Politik 15%
 
Wirtschaft 19%
 
Kultur 13%
 
Sport 8%
 
Human Interest 45%