WOZ Die Wochenzeitung

Top-Klassierung für kollektive Arbeit

▪ Die WOZ weist in der Vergleichsgruppe den höchsten Wert in der Berichterstattungsqualität auf. Den ersten Rang verfehlt die Wochenzeitung dennoch knapp, da das Publikum die Qualität der NZZ am Sonntag als noch höher einschätzt.
▪ Der Vorsprung in der Berichterstattungsqualität hätte sogar weit grösser ausfallen können, müsste die WOZ gegenüber 2018 nicht einen empfindlichen Rückgang in der Qualitätsdimension Vielfalt hinnehmen.
▪ In einer Detailanalyse zeigt sich, dass Frauen die Qualität der WOZ als weit höher einschätzen als Männer. Bei den Frauen liegt die WOZ auch in der Publikumsbefragung auf dem ersten Rang in der Vergleichsgruppe.

Rating
Gesamtqualität 2020
Relevanz 2020
Vielfalt 2020
Einordnungsleistung 2020
Professionalität 2020

Lesebeispiel: WOZ Die Wochenzeitung erreicht 75 von 100 Qualitätspunkten und nimmt somit einen Spitzenplatz ein.

Qualitäts­einschätzung Zielgruppe
78
72
n.a.

15-34

35-54

55+

Altersgruppen

82
71

weiblich

männlich

Geschlecht

n.a.
78
72

niedrig

mittel

hoch

Bildungsniveau

Qualitätswahrnehmung pro Zielgruppe: Je nach Alter, Geschlecht und Bildungsniveau vergeben die Befragten unterschiedlich viele Qualitätspunkte (Skala von 0 «sehr niedrige Qualität» bis 100 «sehr hohe Qualität»).

(n.a.) steht für «nicht angegeben» und markiert Zielgruppen, deren Fallzahl zu gering ist für eine aussagekräftige Qualitätseinschätzung.

Qualität im Vergleich

Qualitätswahrnehmung

Berichterstattungsqualität

Relevanz

Vielfalt

Einordnungsleistung

Professionalität

Lesebeispiel: WOZ Die Wochenzeitung schneidet in der Inhaltsanalyse am besten ab – noch vor der NZZ am Sonntag, die ihrerseits in der Befragung in Führung liegt.

Medienunternehmen Genossenschaft Infolink
Verleger Genossenschaft Infolink
Redaktionsleitung Silvia Süess, Kaspar Surber, Yves Wegelin
Reichweite 2019 100 000
Politik 47%
 
Wirtschaft 6%
 
Kultur 31%
 
Sport 1%
 
Human Interest 15%